#58 Mad Max: Fury Road

59 Millionen Schweine sterben jedes Jahr in deutschen Schlachthöfen, ein Schweinchen namens Babe nicht. CO2 oder Elektroschock und dann der Tod. Düstere Aussichten für das gemeine Schwein. Ein Flop, ein mäßiger Film und dann der kreative Tod oder eben Ferkel und Pinguine. Ersteres wie eine KiKa Version von MAD MAX. George Miller ist zurück und […] mehr →

#57: American Sniper

Neulich hinter den Kulissen einer deutschen Talkshow, nee, jetzt nicht Böhmermann. Firma: „Ey, Schalanzi, jetzt wo der Samstag nicht mehr ist, setzen wir Dir Tante Tilly unter der Woche rein, ok?! Tantes Film „Durchfall im Topf“ haben 100 von 80 Millionen Deutschen gesehen, muss man mal drüber reden.“ Redakteur: „Hat Tante nicht gerade wieder gegen […] mehr →

#56: Sommerblockbuster

Revisionistisch? Während Argentinien die Sache beim 2:4 wieder richtig gestellt hat, ist unsere Narration des Sommers von Anfang an eine andere gewesen. Stattgefunden in den Blockbusterpalästen der Republik, geschützt vor dem dumpfen nationalistischen Gejohle der Party-Patrioten. Diese quasi historische Aufnahme, entstanden in den Iden des Junis und dann lange verschollen in den digitalen Tiefen externer […] mehr →

#55: TRUE DETECTIVE

„Heute schon gebumst, Herr Fickfrosch?“ Die FLIMMERFREUNDE sind bekannt dafür die wirklich wichtigen Fragen zu stellen. Wo kommen wir her, wo gehen wir hin und wer hat das leckerste Essen? pizza.de, die beste aller möglichen Antworten und unserer neuer Partner auf Augen- besser Bauchhöhe. Und die perfekte Kombo besteht mindestens seit „Fernsehen mit Deiner Schwester“ […] mehr →

#54: Spandex rules: Superhelden Sequels

SPIDER-MAN, CAPTAIN AMERICA, aktueller Zyklus, jeweils zweite Runde. Es mag Filme geben in denen Leute an Aids sterben, es mag Pornos geben, in denen Leute sich mit Krankheiten infizieren und es mag ein Kino geben, das relevant ist abseits seiner Einspielergebnisse. Die FLIMMERFREUNDE Bernd und Kay juckt das an diesem warmen Frühlingstag im Park wenig […] mehr →

#53: Rise of an Empire

Badetag bei den Flimmerfreunden. Blutbad. Versteht sich. Wir bleiben, unsere Leute raushauen: 300 – RISE OF AN EMPIRE, Drenched in Blood, das Sequel, die Filmkritik, eine Filmbesprechung, das Review, ungebremste Film-Kennerschaft. Schlagworte subtil in den Fliesstext einbauen und in der Googlesuche ganz weit oben landen und oben ist das neue vorne, so hat man es […] mehr →

#52: Sex, Drugs, Folk und Vaterfreuden

Die 36 Kammern der Shaolin, harte Schläge, zwei Fortsetzungen. Doppelte Menge, Die 72 Herionbeutelchen des Philip Seymour Hoffman, harte Drogen, keine Fortsetzung, eine Beerdigung. Als wir den Cast aufgenommen haben, ist Philip Seymour Hoffman noch ein paar Injektionen entfernt gewesen von seinem vorzeitigen Ende, Seattle hatte noch nicht den Superbowl gewonnen und vielleicht war der […] mehr →

#51: Hobbit 2

Gnadenbringende Tage, all denjenigen, die hierher gekommen sind auf der Flucht vor Krieg und Elend. Die Schutz suchen und verdienen und bitte bleiben sollen, solange es ihnen beliebt. Dass das nicht selbstverständlich ist, beschämt und macht wütend. Wir können nur alle dazu auffordern, ihre Stimme zu erheben für diejenigen deren Not sonst unerhört bleibt, jetzt […] mehr →