#21: Wes Anderson

 

Liebe ist ein Kehlenschnitt, Liebe ist eine Faust, Liebe ist ein Fuchs … Die Reihe ließe sich beliebig fortsetzen, und immer bedeutet Lieben auch Leiden, zumindest in den wunderbaren Welten des Wes Anderson, popkulturell versierter als 100 Jahre Spex und mit jenseits der vierzig noch immer Hollywood-Wunderkind. Dabei lernen Andersons Helden – egal welchen Alters- schon seit BOTTLE ROCKET, seinem Kurz- und Langfilmdebut, was es bedeutet erwachsen zu werden.

Motive, Form und Musik einen das Universum des Wes Anderson und kennzeichnen seinen, nicht immer alleinigen Erschaffer, s. Owen Wilson, s. Noah Baumbach, als Auteur. Ein Auteur, dem sich mit THIS IS AN ADVENTURE! DAS UNIVERSUM DES WES ANDERSON auch endlich und weltweit erstmalig, ein Buch widmet. Der Herausgeber Christian Vittrup ist diese Woche Stargast bei den Flimmerfreunden Bernd und Kay. Wer täglich Zeitung liest, weiß es bereits, Ben ist in Dresden und der Winter noch nicht zu Ende.

Podcast Download:
021_wes_anderson.mp3

Filme:
BOTTLE ROCKET
RUSHMORE
THE ROYAL TENENBAUMS
THE LIFE AQUATIC WITH STEVE ZISSOU
THE DARJEELING LIMITED
FANTASTIC MR. FOX

THIS IS AN ADVENTURE! DAS UNIVERSUM von WES ANDERSON
Hier kaufen.

Flattr this!

13 thoughts on “#21: Wes Anderson

  1. Hi Bernd & Flimmerfreunde,

    toller Podcast, den ihr da macht. Gerade entdeckt und schon drei Folgen gehört. Gerade die Wes Anderson Folge ist ein Highlight … Weiter so!

    Schöne Grüße

    Harald

  2. Hallo liebes Flimmerfreunde Team!

    Bin ein Hörer der ersten Stunde und bin mir vollkommen bewusst das es mir eigentlich nicht zusteht meinen Senf über etwas abzulassen das jeden Monat gratis erscheint und sogar noch frei Haus geliefert wird. Wenn mir euer Podcast nicht gefällt muss ich ihn nicht hören, so einfach ist das.

    Aber trotzdem muss ich meiner Vorrednerin zustimmen, ich bin auch Cineast und bilde mir ein ein großes Filmverständnis zu besitzen, aber Kais Äußerungen vermiesen mir jeden Gute-Laune Podcast.
    Die letzte Nummer (Literatur AG) war für mich unhörbar, vielleicht bin ich nicht mehr eure Zielgruppe? Jedenfalls hört sich euer aktueller Podcast an wie sämtliche Rafael Horzon Bücher auf Pilzen.

    Lg,
    Oliver

  3. Ich glaube, ich hätte diesen Podcast nicht ertragen, wenn Bernd nicht dabei gewesen wäre. Euer Gast war sehr nett, aber Kai hat mal wieder den Vogel abgeschossen – wenn ich mir den Prototypen eines Hipsters vorstelle, habe ich Kai vor Augen. So ein grauenerregendes Vokabular habe ich lang nicht mehr gehört. Wenn du willst, dass ich das nächste mal beim hören mit dem Kopfhörer im Ohr wegsterbe, dann benutze statt dem Wort Seltsam das Wort Queer. Das wäre das Sahnehäubchen.

  4. Yo, ich schließe mich hinsichtlich Wes Anderson dem Kommentar von Jenny an (außer das mit dem Liebszäpfchen und dem Fötzchen).

    Mit Abstand einer der meist überschätzten Regisseure unserer Zeit, welcher geistloses und langweiliges Misanthropenkino clever als Feigeblatt für das Prädikat „arthouse“ nutzt.

    Whatever, dennoch gefiel mir euer Podcast ausgesprochen gut. Selbst wenn man nicht immer einer Meinung ist, sind die Ausführungen und Abschweifungen der Begeboys oft Grund genug um dranzubleiben.
    Allein Bernds treffende und entlarvende Beschreibung der s.g. Hipster („Neon“-Leser mit der ???-Sammlung) hat das Zuhören schon lohnenswert gemacht. Genau die sind es auch, welche sich gerne hinter “wenn du’s nicht magst, hast du’s nicht verstanden“ verstecken.

    @Leo McGarthy
    Besorg dir die Komplettbox von Curb. Es lohnt sich mos‘ definitely und ist pretty, pretty, pretty, pretty, pretty good.

    Word

  5. Super Folge!
    In Zukunft ruhig mehr Gäste, liebe Flimmerfreunde.
    Das tut euch gerade ganz gut, finde ich.

    Grüße!

  6. Wes Anderson, sehr schön!

    Mich würd‘ ja aber brennend interessieren, was Ihr zu Black Swan sagt. Ich hab ihn gestern gesehen und fand‘ ihn irgendwie schonungslos und die Bilder sehr einprägsam. Krieg diese knackenden, geschundenen Zehen und die wunden Fingernägel gar nicht mehr aus meinem Kopf…

    Ach und könnt Ihr nicht auch mal was zu „Curb Your Enthusiasm“ machen? Überleg‘ mir schon eine ganze Weile, ob ich in die Komplettbox investieren soll.

    Soweit mein Wunschzettel. Ich spend‘ dann auch mal, versprochen. 🙂

  7. ich habe schon wieder diesen 30 Sekunden Problem. (Philips GoGear)

  8. Hallo ihr Flimmerfreunde,
    es ist Zeit endlich mal einen Kommentar dazulassen. Ich habe euch im letzten Jahr irgendwann durch Zufall entdeckt und bin seitdem schwer begeistert. Habe inzwischen auch schon die ersten 130 Ohrensesselfolgen nachgehört und einige Filmtipps daraus entnommen, die ich meistens recht doof fand, aber egal. Ihr macht immer wieder tierisch Spaß und man kann echt gut zu eurem Plausch einschlafen 🙂
    Ich habe gesehen, dass Bernd (und damit bestimmt auch Ben) bald auf Tour kommen. Ich werde versuchen hinzukommen und auch nen kleinen Bericht für unser Rostocker Onlinemagazin zu schreiben. Außerdem werde ich euch ganz groupieesk anlabern, wenn das für euch okay ist.
    Ich wünsch euch noch viel Freude an Filmen und alles Gute für Tour und Podcast.

    Liebe Grüße André

    P.S. Kennt ihr die Seite: http://www.moviepilot.de/ -> meiner Meinung nach die beste Filmcommunity Deutschlands, samt Filmbewertungs, Voraussage und Geheimtipp Funktion. Schauts euch vielleicht einfach mal an!

  9. Dieser Podcast hat meine Meinung darin gefestigt, daß Wes Anderson ein Autorenfilmer mit interessanten Ansätzen ist, mich aber irgendwie überhaupt nicht interessiert, weil mir seine Themen zu belanglos erscheinen. Jedenfalls so wie er sie in seinen Film umsetzt. das ist alles so langatmig und langwilig;( Mit anderen Worten: Der Wes kann mir mal den Buckel runter rutschen : )
    Trotzdem ein sehr guter Podcast.
    Ich steck euch ein Liebeszäpfchen in den Po

    Eure kleine geile Jenny (Das Fötzchen)

  10. Kennt ihr eigentlich Visitor Q, wie findet ihr ihn?

  11. Gutes Timing. Ich hab mir wirklich erst letzte Woche den Wes Anderson Backkatalog gegeben und bin nach wie vor ziemlich begeistert.

  12. Ben ist in Dresden, wie oben bereits geschrieben steht…

  13. Wo zum Teufel war Ben??? Trotzdem toller Podcast!