#46: Drei für die Apokalypse

„Geht so das Ende?“, offensichtlich sind Muff Potter da eher von Zweifeln geprägt als The Doors, die postulieren THIS IS THE END und das nicht nur bei FF Coppola, sondern auch titelgebend bei Seth Rogan & Evan Goldberg, Hollywoods lustigsten Kanadiern. Die haben für ihre FREEKS & GEEKS feiern in die Apokalypse Sause eine Menge Songs und Rihanna eingekauft, ausgerechnet den titelgebenden aber nicht. Wir halten es dann auch eher mit Nagel und bieten mit dem feinsten PACIFIC RIM und dem WORLD WAR Z noch zwei Alternativvorschläge für den Untergang. Wir haben es 3x nicht bereut im Kino gewesen zu sein und konnten leider nicht auf THE WORLD`S END für das Filmquartett und Ben Schadow warten, hoffen allerdings Letzterer schreibt ne Urlaubskarte.
Und auch Ihr könnt natürlich beim grossen Flimmerfreunde Sommerspezial „Fäkalieren auf die Deutschlandfahne“ mitmachen und uns Eure Fotos schicken. Manche mögen sich fragen wie man soviel Eintracht und soviel Liebe überhaupt aushält? Da können wir nur sagen, so ein- drei Apokalypsen bringen die Menschen zusammen und Bernd Begemann und Kay Otto, 2/3 Flimmerfreunde teilen 1 Meinung zu 3 Filmen. Küsst Euch in den Kinos und fühlt Euch umarmt.

 


Podcast Download:
Folge 46

Flattr this!

3 thoughts on “#46: Drei für die Apokalypse

  1. girls??

  2. […] ein unterhaltsamer Podcast, den man über den Eintrag auf der FLIMMERFREUNDE-Seite anhören kann (oder Podcast bei iTunes abbonieren) Share and […]

  3. Matthias Hoffmann says:

    Hallo Flimmerfreunde,

    jetzt bin ich gestern Abend in ‚Pacific Rim‘ gegangen weil Ihr den doch ganz gut bewertet habt – im Gegensatz zu jedem anderen auf dessen Meinung ich so höre. Leider hatte ich danach das Gefühl Euch haben da Eure erheblichen kritischen Kapazitäten völlig verlassen! Der Film ist wirklich nicht gut. Der Plot ist ja schon nicht besonders durchdacht, aber selbst die Szenen und Elemente die er hergibt, sind ja von del Toro völlig verschenkt: unglaubwürdige Charaktere, keine Atmosphäre, kein Drama! Und das Humor-Niveau ist auch unterirdisch (oder ich werde tatsächlich alt).

    beste Grüße
    Matthias