#37: Prometheus

 

0800-1110111  lautet die Nummer. Telefonseelsorge. Wir wollten nur eben sagen, bleibt am Leben. FLIMMERFREUNDE, Euer Hafen auch in den dunkelsten Stunden. Dann doch LAST BOY SCOUT geschaut, erst in der Airplane und dann der regulären Version, Fluchen wie im ZDF Vorabend vs. Snoop Dogg 93.

Guter Chatname auch für bongrauchende HipHop noch Teenager mit freiem Oberkörper vor der Webcam beim Auschecken der Biatch. Vorgeschlagene Tätowierung für die rechte Brust, kapitales gothic G. Dafür aber erstmal sparen oder vielleicht doch lieber Haare. Wir dann den Bruder und der so, Abtreibung post Prof. Klaus Brinkmann. Das ist nicht Pro-Life, aber Kurzweil. PROMETHEUS, was eine Sause. Im Kino gesessen, Brillenträger-Eintritt bezahlt, genossen. Leute verstehen das nicht, sagt Bernd und will helfen. Wollen wir überhaupt immer nur. PROMETHEUS erklärt, Bernd, Ben und Kay. Wir wissen es doch auch nicht besser, aber das mit ganz viel Liebe.

Podcast Download:
037_prometheus.mp3

Flattr this!

Tagged with 

10 thoughts on “#37: Prometheus

  1. Ich fand den Film auch sehr gut und danke, dass ihr die Spoiler-Warnung mit eingebracht habt. Habe den Podcast auch erst nach dem Anschauen angehört ^^

  2. Nachtrag Rialto-Kino: vielleicht weiss Kay es inzwischen schon, wie schon länger im Wilhelmsburger Untergrund gemunkelt wurde, hat das Rialto-Kino einen neuen Besitzer. Auf Facebook bei „Rialto-Lichtspiele“ kann man verfolgen, was weiter passiert.

    Ansonsten: Flimmern für immer, mein ipod wartet schon …
    LG Joey (Wilhelmsburgerin mit ostwestfälischem Migrationshintergrund)

  3. Prometheus war echt einer der besten SciFi Filme der letzten Jahre. Hat mich gefreut. Davor gab es ja nicht so die riesen Auswahl, leider.

    Hab gehört, es kommt ein Nachfolger. Ich hoffe es mal stark. Finde, dass mehr solcher Filme herausgebracht werden könnten.

  4. Hi, Wilhelmsburg calling. Auch mir blutet jedesmal das Herz, wenn ich am Rialto-Kino vorbeigehe. Auf unserer Insel gibt es aber eine Crew, die uns ab und zu mit Open-Air-Kino beglückt, vielleicht wissen die mehr über die Eigentumsverhältnisse. Die Wilhelmsburger Insel-Lichtspiele:
    http://www.insel-lichtspiele.de.
    LG von Europas größter Flussinsel ohne Kino

    Joey

  5. Danke für die Spoilerwarnung, ich habe wirklich drauf gehört und werd mir den Podcast nach dem Film reinziehen.

    Wie wäre es übrigens mal mit einem Michael-Haneke-Komplettpodcast? Von ihm kommt jetzt aktuell auch ein Film raus.

  6. Ähm, im letzten Podcast falsch gepostet:

    Tolle Besprechung! Freut mich, dass euch der Film anscheinend mindestens genauso viel Spaß gemacht hat, wie mir – und somit gesellt sich eine weitere positive Kritik zu dem Film. Verdient hat er es.

  7. Ich finds gut, dass ihr ausdrücklich Prometheus abfeiert, der Fikm hat für mich auch total funktioniert, weiß nicht, was die Meckerköppe haben… Ich glaube, viele waren enttäuscht. dass der Film dann doch mit mindestens einem Bein im Genrekino steht. Wenn man damit kein Problem hat, erwartet einen tatsächlich einer der feinsten Science Fiction Filme der letzten Jahre.

  8. gut.
    also, in zukunft, wenn ich sage „das interessiert doch niemanden, kay!“, meine ich natürlich „keine ahnung, wovon du redest, kay, du lässt mich hier schlecht aussehen“.
    dachte, das wäre klar.

  9. Wenn du wirklich wissen willst, wem das Kino gehört, gib an, dass du ein Kaufinteresse hast. Dadurch hast du ein berechtigtes Interesse an der Info und das Grundbuchamt sollte dir einen Auszug zukommen lassen.

    http://www.grundbuchauszug.info
    http://www.de.wikipedia.org/wiki/Grundbucheinsicht

  10. Was sind das denn für Umgangsformen?
    Da wird ein interssanter Beitrag über 5k zu 2k Umrechnung wegen Kostenersparung einfach abgewürgt und dazwischengequatscht mit der Begründung, das würde keinen interessieren… Ich höre gerne Sachen, die ich nicht wusste, und find das auch als Exkurs super spannend. (Auch ein Grund für Podcasts für mich)
    Wenn man sowas erzählt auch ausreden lassen bitte, Bernd.

    Mutti